Drittmittelerfolge

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert ab dem 01.10.2022 das dreijährige buchwissenschaftliche Forschungsprojekt „Debattenmedium, Streitschrift oder Propaganda? Leistungen politischer Kulturmagazine in der politischen Kultur der Berliner Republik“. Über qualitativ-empirische Meth...

Die DFG fördert unser Graduiertenkolleg „Literatur und Öffentlichkeit in differenten Gegenwartskulturen“. „Unter welchen sozialen, politischen, ökonomischen und medialen Bedingungen entsteht Literatur? Und welche Effekte hat Literatur auf die sie umgebenden Umwelten? Diesen Fragen widmet si...

»Lesen« ist vielfach enggeführt auf die Nutzung von (gedruckten) Büchern, besonders literarischer Texte. Ein durch die VW-Stiftung gefördertes Symposium will eine Weitung und Differenzierung des Lesebegriffs, verbunden mit einer Sensibilisierung für das Lesen als allgegenwärtiges Phänomen im Alltag jedes Individuums, erreichen.