Publikationen

Am 17.01.2023 wird unser gemeinsames Buch vorgestellt: »Was heißt digitale Souveränität? Diskurse, Praktiken und Voraussetzungen individueller und staatlicher Souveränität im digitalen Zeitalter«. Wo: Senatssaal des Kollegienhauses der FAU Erlangen-Nürnberg Wann: 18:00-20:00 Uhr Mit einem...

Soll der Verleih von E-Books in Öffentlichen Bibliotheken gesetzlich geregelt werden? Darüber streiten Bibliotheken mit Verlagen und Autor*innen. In ihrem Beitrag #FairLesen vs. #BuchistBuch in der Zeitschrift MedienWirtschaft (3/2022) systematisiert Katharina Leyrer die Argumente, die die versc...

Katharina Leyrer und Svenja Hagenhoff beschäftigen sich in ihrem Aufsatz »›Digitale Souveränität‹ in der medienvermittelten öffentlichen Kommunikation. Die Beziehung zwischen Rezipient*in und Gatekeeper« mit der Selbstbestimmung von Rezipient*innen gegenüber Informationsintermediären. Der Digital...

Alker-Windbichler, Stefan; Kuhn, Axel; Lodes, Benedikt; Stocker, Günther (Hrsg.): Akademisches Lesen – Medien, Praktiken, Bibliotheken (Bibliothek im Kontext 5). Bielefeld: transcript 2022. Mit Beiträgen von Svenja Hagenhoff und Axel Kuhn. Lesen ist die Grundlage akademischer Wissenserzeugung ...

Die Studie »Publishing 4.0 – Chancen, Anforderungen, Konzepte. Cross-, Hybrid-Media und Digital Content-Services« von und Erhardt Heinold steht ab jetzt auf dem OPUS-Server zum Download zur Verfügung. Digitalisierung, Transformation, Algorithmisierung, Automatisierung, Amazonisierung, Küns...

The Handbook of Media and Communication Economics (Krone/Pellegrini) is growing!   Freshly inserted is the paper »Media Innovations and Media Revolutions. From Gutenberg to Berners Lee« https://link.springer.com/referenceworkentry/10.1007/978-3-658-34048-3_12-2 . The article d...

Die Zeitschrift MedienWirtschaft widmet sich mit einer neuen Serie ab Heft 2/2022 dem Medium Buch. Über mehrere Hefte verteilt werden die Facetten der Buchwirtschaft sowohl aus akademischer als auch aus praktischer Perspektive dargestellt. In Heft 2/2022 geht es los mit einem großen Überbli...

Daniel Bellingradt und Claudia Heise haben ein Begleitbuch zur App „Hidden Hamburg“ beim Bremer Verlag edition lumière publiziert: „Eine Stadttour durch Hamburg im Jahr 1686. Die App Hidden Hamburg als erlebbare Geschichte und Digital-Public-History-Experiment“. Die Publikation ist als kostenloses E-Book und Papierversion erschienen.