Startseite

Soll der Verleih von E-Books in Öffentlichen Bibliotheken gesetzlich geregelt werden? Darüber streiten Bibliotheken mit Verlagen und Autor*innen. In ihrem Beitrag #FairLesen vs. #BuchistBuch in der Zeitschrift MedienWirtschaft (3/2022) systematisiert Katharina Leyrer die Argumente, die die versc...

Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg schreibt im Rahmen des neuen DFG- geförderten Graduiertenkollegs 2806 »Literatur und Öffentlichkeit in differenten Gegenwartskulturen« 2 Promotionsstellen aus. Die Stellen sind zum 01.04.2023 mit einer Laufzeit von drei Jahren zu besetzen. Ein...

Katharina Leyrer und Svenja Hagenhoff beschäftigen sich in ihrem Aufsatz »›Digitale Souveränität‹ in der medienvermittelten öffentlichen Kommunikation. Die Beziehung zwischen Rezipient*in und Gatekeeper« mit der Selbstbestimmung von Rezipient*innen gegenüber Informationsintermediären. Der Digital...

In der Wikipedia, dem größten Nachschlagewerk der Welt, sind Frauen noch eine Minderheit. Im aktuellen Heft des Bibliotheksforum Bayern beschreibt Katharina Leyrer, warum das problematisch ist und wie eine Gruppe in Erlangen daran arbeitet, mehr Artikel von und über Frauen in die Wikipedia zu bringe...

Alker-Windbichler, Stefan; Kuhn, Axel; Lodes, Benedikt; Stocker, Günther (Hrsg.): Akademisches Lesen – Medien, Praktiken, Bibliotheken (Bibliothek im Kontext 5). Bielefeld: transcript 2022. Mit Beiträgen von Svenja Hagenhoff und Axel Kuhn. Lesen ist die Grundlage akademischer Wissenserzeugung ...