Claudia Heise

Claudia Heise, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Institut für Buchwissenschaft
Forschungs- und Lehrtätigkeit im Bereich Buchwissenschaft

Raum: Raum 0.014
Katholischer Kirchenplatz 9
91054 Erlangen

Vita

2004-2007 Studium der Allgemeinen inneren Verwaltung an der FHVR-AIV Hof (Dipl.-Verwaltungswirtin FH). 2007-2013 Sachbearbeiterin im Sozialreferat der Landeshauptstadt München. 2013-2016 Bachelorstudium der Germanistik und Geschichte an der Universität Bamberg. 2016-2018/2019 Masterstudium der sammlungsbezogenen Wissens- und Kulturgeschichte an der Universität Erfurt. 2019 Predoc-Stipendiatin der Philosophischen Fakultät der Universität Erfurt | Wissenschaftliche Hilfskraft in der Kolleg-Forschungsgruppe Religion and Urbanity des Max-Weber-Kollegs der Universität Erfurt | Seit November 2019 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Buchwissenschaft der Universität Erlangen-Nürnberg mit dem Qualifikationsziel der Promotion.

 

Dissertation

Materialität und Räumlichkeit im publizistischen Diskurs der Stadt Hamburg um 1700

Das Forschungsprojekt positioniert sich innerhalb der Fragehorizonte des PURE-Projektes (PUblic REnaissance. Urban Cultures of Public Spaces between Early Modern Europe and the Present) und sucht nach Möglichkeiten, topographische und soziale Räume des frühneuzeitlichen Hamburgs aus der urbanen Publizität heraus zu ermitteln.

Erstbetreuer: Daniel Bellingradt | Zweitbetreuerin: Susanne Rau | Beginn 2019

Publications & Presentations in English

2022

Wissenschaftliche Beiträge in Herausgeberwerken | Scientific contributions to edited volumes

2022

2020